Schaue live, geh backstage, entdecke XITE und gewinne Preise
Unsere Lieblingsvideos von Avicii

Jeder kennt mindestens einen Avicii Song! Der schwedische DJ, der viel zu früh aus dem Leben geschieden ist, legte aber auch immer großen Wert darauf in seinen Musikvideos eine Geschichte zu erzählen. Wir haben für euch unsere drei Lieblingsstories des Meisterproduzenten zusammengestellt!

Levels (2011) In diesem Clip sehen wir, wie ein Angestellter in seinem Büro sich von den Zwängen des Alltags zu befreien versucht und tanzt! Seine Angestellte schauen noch etwas irritiert, aber mit der Zeit schafft es der Tänzer mit der überdimesionalen Brille mehr und mehr Leute anzustecken. Die Message: Tanze und du findest Leute, die mit dir tanzen werden.

You Be Love (2017) Ein sowohl simples als auch ausdruckstarkes Video! Zwei weibliche Skulpturen, umsingelt von einem bösartigen Mob. Die steinigen Fratzen versuchen die beiden Frauen ausseinander zu treiben. Die beiden schaffen es jedoch  wieder zu einander zu finden und küssen sich. Der Kuss lässt das Böse um sie herum in Millionen kleine Stücke zerspringen. Liebe überwindet alles! Avicii beschrieb den Song selbst als "ziemlich besonders". Das sehen wir genau so! Du auch?

Waiting for Love (2015) Liebe ist ein wiederkehrendes Thema in Aviciis Songs und Clips. In "Waiting for Love" wird eine besonders rührende Story erzählt. Ein in die Jahre gekommener Mann kümmert sich liebevoll um seine Frau, die dann plötzlich von einem auf den anderen Tag verschwindet. Der Mann entschließt sich kurzerhand die Liebe seines Lebens wiederzufinden, setzt sich auf sein Elektromobil und fährt los! Auf seiner Suche begegnen ihm viele Leute, er schließt neue Freundschaften, sieht neue Orte. Ohne seine Frau wiedergefunden zu haben fährt er schließlich wieder nach Hause, wo ihm schon eine Schar an Menschen freudig erwartet, unter anderem seine Frau. Manchmal ist wohl ein kleiner Umweg nötig, um ans Ziel zu kommen.

Was ist dein Lieblingsvideo von Avicii? Lass es uns wissen via @XITEGermany oder schreib uns in die Kommentare!

FUN
FACTS